kulturfoerderung.ch

print logo kulturfoerderung.ch
 
 

Stadt Burgdorf, Kulturförderung

Kulturförderung der Stadt Burgdorf

Sparten: Architektur, Comic, Design, Film, Jazz, Klassik, Kleinkunst, Literatur, Neue Medien, Rock/Pop/Chanson, Tanz, Theater, visuelle Kunst, World Music

Regionen: Bern

Zweck: Die Stadt fördert und subventioniert kulturelle Projekte und Veranstaltungen mit engem Bezug zur Stadt Burgdorf. Gefördert wird das zeitgenössische Kulturschaffen dort, wo Projekte ohne Unterstützung der öffentlichen Hand nicht zustande kämen.

Förderschwerpunkte: Jahressubventionen, Werk- und Projektbeiträge, Werkankäufe, Beratung, Vermietung von Ausstellungsmobiliar und Raumvermittlung, Atelierstipendien (im Rahmen der Mitgliedschaft bei der Konferenz der Schweizer Städte für Kulturfragen sowie Künstleraustausch mit Frankfurt am Main), Öffentlichkeitsarbeit via Online-Veranstaltungskalender und monatlich erscheinendem Kulturplakat.

Bezugsort: Personeller oder projektbezogener Bezug zur Stadt Burgdorf.

Zielgruppe: Einzelpersonen, Gruppen, Institutionen oder Organisationen. Professionell arbeitende Künstlerinnen und Künstler.

Ausschlusskriterien: Ein personeller, thematischer oder örtlicher Bezug zur Stadt Burgdorf ist erforderlich, ebenso ein Arbeits- oder Leistungsnachweis der kulturellen Tätigkeit. Eine Mitfinanzierung durch andere Förderstellen wird erwartet. Die Unterstützung der Stadt Burgdorf muss mit Logo oder in Worten auf allen Werbemitteln vermerkt sein. Für Ausbildungsbeiträge, Werkaufträge, Auszeichnungen, Werkankäufe sowie CD-Produktionen ist keine Gesuchstellung möglich. Gesuche können nicht nachträglich eingereicht werden.

Gesuche: Die Gesuche sind knapp, aber aussagekräftig zu dokumentieren (Angaben zur Person / zu den beteiligten Personen, Nachweis der kulturellen Tätigkeit, Projektbeschrieb inklusive Zeitplan und Durchführungsort, Aufzeigen des Bezugs zu Burgdorf, detailliertes Budget, transparenter Finanzierungsplan inklusive Höhe des von der Stadt Burgdorf erwarteten Betrags sowie Angabe anderer Gesuchsempfänger und bereits gesicherter Beiträge, Konzept über die geplante Öffentlichkeitsarbeit, ev. Beilagen). Eine mündliche Vorabklärung wird empfohlen.

Abgabedatum: Gesuche: Die Gesuche müssen spätestens auf den letzten Sitzungstermin der Kulturkommission vor Projektstart eingegeben werden (Eingabefrist: zwei Wochen vor der Sitzung). Die Sitzungstermine werden jeweils Anfang Jahr festgelegt und können bei der Kulturbeauftragten bezogen werden.
Veranstaltungskalender / Kulturplakat: Meldungen so früh wie möglich, spätestens bis am 10. des Vormonats.

Webseite:
E-Mail: kultur@burgdorf.ch
Telefon: +41 34 42 99 218
Fax: +41 34 42 29 426

Stadtverwaltung Burgdorf, Fachbereich Kultur
Kronenhalde 3
Postfach 48
CH-3402 Burgdorf